«Die Verschmelzung von Mensch und der virtuellen Welt wird schneller kommen als wir denken und Marketers müssen darauf vorbereitet sein», sagt phd Media.

Das Telefon benötigte 75 Jahre um 50 Millionen Menschen zu erreichen. Das Radio 38 Jahre, TV 13 Jahre. Das iphone benötigte nur 3 Jahre. Pokémon Go schaffte es in nur 2 Wochen. Was kommt als Nächstes?

phd’s neueste Veröffentlichung zu Zukunftsthemen “Merge | The closing gap between technology and us” unternimmt mit Hilfe von exklusiven Experten- Interviews und Aussagen von renommierten Zukunftsforschern eine Reise in eine nicht allzu ferne Zukunft, in der Menschen virtuell und biologisch mit neuer Technologie verschmelzen und sich dabei völlig neue, bis dato unbekannte Möglichkeiten erschliessen.

Merge beschreibt, wie die technologische und menschliche Evolution seit den 1950er Jahren fortgeschritten ist und wie unsere Welt in den nächsten 20-30 Jahren aussehen könnte. Basierend auf fundierten Insights und Vorhersagen von Experten, wie z.B. dem weltweit bekannten Autor, Erfinder und Futurologen Ray Kurzweil, Facebook COO Sheryl Sandberg, dem Zukunftsforscher Dr. Ian Pearson and Microsoft’s UK Chef Stratege Dave Coplin, durchleuchtet Merge die fünf evolutionären Phasen zwischen den Jahren 1950 und 2050, welche in der Endstufe, nach Überzeugung der Experten, in einer Fusion zwischen Mensch und Technologie kulminieren wird. Der 30 sekündige Trailer zeigt eindrücklich die Entwicklung: https://vimeo.com/220461619

Stage I: Surfacing1950-1995. Das erste Kapitel beschäftigt sich mit den ersten Schritten unserer Zukunftsreise. Es beschreibt, wie spezielle Innovationen zur Kommerzialisierung von PCs geführt haben und wie die Verbreitung des Internets die Informationsgewinnung revolutioniert hat. In diesem Kapitel zeigen die Autoren auf, wie dieses Zeitalter zu einer signifikant neuen Grundlage des Marketings geführt hat, welche unsere Industrie in dieser Form noch nicht gesehen hat.

Stage II: Organising1990-2015Die Organisation der verfügbaren Informationen durch Suchmaschinen, Browser, Betriebssystemen und Apps macht es jederzeit und überall möglich, zu bekommen was wir wollen. Das Kapitel beschreibt drei massgebliche Innovationen, die zum Web geführt haben, so wie wir es heute kennen. Diese Meilensteine helfen massgeblich dabei, dass wir Informationen organisieren, strukturieren, global darauf zugreifen können und allgemeingültigen Wert haben. Sie haben auch dazu geführt, dass wir heute ein tragbares Device voller Rechenpower ständig bei uns tragen, welches uns näher an unsere technologische Möglichkeiten als je zuvor gebracht hat: Das Smartphone.

Stage III: Extracting2010-2025. Die Einführung von Machine Learning führt zu dramatischen Verbesserungen in der systematischen Gewinnung von Informationen- von hochentwickelten O.S. und dem semantischen Web über virtuellle Assistenten. Dies ist das Zeitalter in dem wir uns momentan befinden und eine entscheidende Rolle in der Verschmelzung, dem «Merge», zwischen Technologie und uns spielt. Einerseits repräsentiert diese Periode einen Reifungsprozess des modernen Webs: Suchmaschinen sind smarter als je zuvor, die weitreichende Verbreitung von Mobile in Verbindung mit rasant wachsenden Bandbreiten und der «always on» Erwartungshaltung. Auf der anderen Seite, ermöglichen die Fortschritte im Bereich Machine Learning völlig neue Möglichkeiten, aus einem Meer von bis anhin unstrukturierten Daten wirklichen Mehrwert und Insights zu generieren. Dieser Durchbruch führt zu einer neuen Generation von Maschinen, die mit grosser Wahrscheinlichkeit dafür sorgen werden, dass sich nicht nur unser Business, unser Marketing, sondern unser ganzes Leben verändert.

Wenn wir einen genaueren Blick auf die Anfänge der dritte Phase werfen, so wussten viele Firmen zu Beginn nichts mit der immensen Datenflut anzufangen. Eine Studie der IDC (International Data Corporation) kommt zu dem Resultat, dass von den 2.8 Trillionen Gigabytes, welche bis 2012 generiert worden sind, de fakto nur 0.5% auch tatsächlich genutzt wurden. Der Verhaltensökonom Dan Ariel hat es vielleicht am treffendsten in seinem Tweet zusammengefasst: “Big Data is like teenage sex: everyone talks about it, nobody really knows how to do it, everyone thinks everyone else is doing it, so everyone claims they are doing it.” Der Grund dahinter: Big Data war nie für Menschen bestimmt.

Die Konvergenz von verfügbaren Daten und bezahlbarer Rechenpower hat zu einem wahrhaftigen Machine Learning «Goldrausch» geführt. ML hat sich in windeseile von einer Nerd-Nischendisziplin der Universitäten zu einem riesigen Investitionsfeld von Firmen entwickelt. 7 Unternehmen führen heute das Rudel an: Google, Microsoft, Facebook, Apple, Amazon, IBM und Baidu. Das Google Brain Team zum Beispiel, hat sich von 3 MitarbeiterInnen im 2011 auf über 100 MitarbeiterInnen im Jahr 2017 vergrössert.

Dies sind die 9 fundamentalen Entwicklungen, die durch ML getrieben werden und die phd Media in seiner Publikation im Detail im Kapitel 3 «Extracting» beschreibt und analysiert.

 

Die brennende Frage, die sich hier stellt ist die, wie wir uns darauf vorbereiten? Fest steht, dass Agenturen schon heute MitarbeiterInnen mit einem völlig neuen Skill-Set benötigen:

  • Marketing Technologists
  • Data Analysts
  • Cognitive Consultants
  • E-Commerce Specialists
  • Strategists (mit einem hohen Technologieverständnis)
  • Asset Management
  • Investment Planning
  • Creatives (mit neuen Ausrichtungen und technologischem Verständnis)

 

Trotz aller Umwälzungen, wird die menschliche Komponente weiterhin das Herzstück für den Erfolg sein. Nimm die Tools, die Maschinen, die Technolgie welche ihren Erfolg bis dato unter Beweis gestellt haben und ergänze diese mit neuen Ideen. Die menschliche Komponente, der menschliche Geist, seine Kreativität, wird immer neue Möglichkeiten finden, um die Marketingperformance zu erhöhen- «finding a better way».

Wie sollen Marketers hierauf reagieren? Marketers sollten JETZT mit diesen 5 Punkten beginnen:

 

Die Kapitel 4 (Anticipating) und 5 (Elevating) und deren Implikationen werden ausführlich in der phd Publikation beschrieben. «Merge | The closing gap between technology and us» ist über Amazon und über die «phd Media» App im App Store erhältlich. (IOS und Android). Die Erlöse aus dem Verkauf kommen vollumfänglich der UNICEF zu Gute.

 

Zurück zum Newsletter